My Life at Li Po Chun United World College of Hong Kong 2011-2013

Der Wasserfall

In unseren letzten Woche in LPC haben wir alle noch einmal fast so viel erlebt, wie damals in der Orientation Week im September. Vor allem den Secondyears war es wichtig, uns Firstyears noch so viele Tradition wie möglich zu erklären und mitzugeben, und uns ihre Lieblingsorte zu zeigen. Einer dieser Orte hat mich so fasziniert, dass ich nicht umhin komme, hier davon zu berichten: der legendäre Wasserfall in Lee On. An einem unglaublich heißen Nachmittag machte ich mich mit elf anderen Mädchen aus aller Welt auf den Weg: Norwegen, Argentinien, Hongkong, Deutschland, Spanien, Guatemala, die USA und mehr Länder waren vertreten. Der Wasserfall selbst war ein absoluter Traum.

Gut eine halbe Stunde braucht man dorthin, es geht immer bergauf – der Wasserfall befindet sich am Fuß des Berges Ma On Shan. Anfangs geht es Treppen hoch und auf gepflasterten Wegen entlang, später folgt man einem Trampelpfad durch’s Gebüsch. Schon seit einigen Wochen habe ich immer wieder von dem Wasserfall gehört, allerdings hieß es immer, man könne ihn von alleine niemals finden. Und tatsächlich: der Weg ist zwar recht breit (nicht nur LPC-Schüler, sondern auch Einheimische benutzen ihn regelmäßig), am Anfang aber sehr gut versteckt. Später muss man sich dann ständig zwischen zwei Wegen entscheiden – Geheimtipp: immer rechts halten ;) Der Weg ist steinig, natürliche Treppen aus Felsbrocken und dicken Wurzeln führen nach oben. Ab und zu hat man eine gigantische Spinne vor der Nase oder muss einem riesigen Schmetterling ausweichen. Schliesslich kommt man aber an einer großen Mauer an, die das klare, grüne Wasser in einem Staudamm umrandet. Dahinter erheben sich die mächtigen Bergspitzen von Ma On Shan und der Wasserfall – der kleiner ist, als ich erwartet hatte – ergießt sich zwischen hellbraunen Felsen ins Wasser. Alles ist in ein frisches, warmes Grün getaucht – das Wasser schreit geradezu nach einem Kopfsprung! Wir sprangen alle zusammen von der zwei Meter hohen Mauer ins Wasser … was für eine Erfrischung! Gut eine Stunde lang schwammen und tauchten wir herum -das Wasser war so klar und sauber, dass man ohne Probleme die Augen öffnen konnte – und ließen uns am Wasserfall Wassertropfen auf die Haut spritzen. Dabei wurden Erinnerungen und Geschichten des Schuljahres noch einmal ausgepackt, Lieder gesungen und viel gelacht … der Nachmittag war definitiv einer meiner schönsten in LPC, und wer ab April nach Hongkong/Ma On Shan oder gar LPC kommt, der sollte jemanden nach dem Weg fragen. Vor April ist es entweder zu kalt, oder der Stausee ist ausgetrocknet.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: