My Life at Li Po Chun United World College of Hong Kong 2011-2013

Playception

Arshia, unser Iraner, ist großer Film- und Theaterfan. Mit einer Gruppe Theaterschüler hat er nun einfach mal so ein Theaterstück einstudiert und aufgeführt: GOD, geschrieben vom berühmten Woody Allen. Die Ein-Akt-Komödie gilt als brilliantes, aber leider in Vergessenheit geratenes Meisterwerk, das besonders durch seinen postmodernen Stil auffällt. Am interessantesten ist die Tatsache, dass das Stück im Kreis läuft: anders als die meisten Theaterstücke, hat GOD keinen Anfang, keine Mitte und keinen Schluss. 


Alles beginnt mit zwei namenlosen Figuren, die sich darüber unterhalten, dass “ihr” Stück kein Ende hat. Die zweite Figur meint, man solle doch mal versuchen, das Stück rückwärts zu schreiben – so dass man am Anfang rauskommt. Daraufhin entfachen sich Diskussionen, Aktionen, Reaktionen … bis am Ende wieder die beiden Figuren auf der Bühne stehen und genau dasselbe Gespräch führen. Dazwischen geht es heiß zur Sache: Zeus wirft mit Blitzen, ein Mädchen aus dem Publikum bettelt um Sex und schließlich steht die alles entscheidende Frage  im Raum- “Gibt es einen Gott?” Die Antwort lautet laut Woody Allen “Ja” – doch lässt er Gott in seinem Stück abwechselnd sterben und auferstehen, je nachdem: eine Anspielung darauf, dass etwas Übernatürliches, das wir nicht kennen, für uns gleichzeitig existieren und nicht existieren kann. Auch verfallen die Schauspieler immer wieder in Diskussionen über ihr Stück. Was ist real? Sind sie ein Stück in einem Stück? Sind die Zuschauer auch nur in einem Stück von jemand anderem? Die Schauspieler hatten auch kleine Anekdoten und Wortspiele eingebaut, die sich auf sie selbst oder auf LPC bezogen – das machte die ganze Sache natürlich noch amüsanter. Wer je die Chance haben sollte, sich das einstündige Stück im Theater anzusehen, dem kann ich das nur empfehlen! Arshia, als Direktor, und sein Team von Theaterschülern haben jedenfalls gute Arbeit geleistet – Erinnerungen an eine gefüllte Aula und tosenden Applaus zeugen davon.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: