My Life at Li Po Chun United World College of Hong Kong 2011-2013

Zusammen selbstständig

Ich muss zugeben, dass ich momentan nicht wirklich zum Bloggen komme, weil ich so viel zu tun habe, und außerdem noch nichts weiter Spannendes geschieht (ja, das passiert auch manchmal an einem UWC ;). Bezüglich meinem Extended Essay komme ich langsam voran. Ich konnte meine Lieblingsthemen auf drei kürzen, die sich alle auf die DDR beziehen, jetzt muss ich für jedes nur noch die richtigen Leitfragen formulieren und mindestens zehn verfügbare Quellen finden. Mit meinem Geschichtslehrer habe ich mich schon besprochen und er hat mir Tips gegeben – Fragen, die mit wie anfangen, soll ich z.B. gleich vergessen, weil ich dann nur eine beschreibende und nicht analysierende Antwort geben kann. Mir ist aufgefallen, dass zwar auch viele Einheimische ein Geschichtsessay schreiben wollen, aber nicht wissen, worüber. Ich sehe oft Locals, die zu Sylla gehen und ihn fragen, ob er ihnen etwas vorschlagen könnte – was er immer sofort ablehnt, schließlich will das IB uns dazu bringen, selbst zu denken.

Wenn ich da an meine ehemaligen deutschen Schulen denke: da hatten Lehrer immer einen Vorschlag, worüber man schreiben könnte – egal, wie trocken das Thema dann war. Tatsächlich finde ich das auch so gut am IB System: uns wird hier absolut nichts vorgekaut und es geht immer darum, den Schülern Selbstständigkeit beizubringen. Das fängt schon damit an, dass wir unsere Zimmer selbst putzen und außerschulische Aktivitäten fast immer auch selbst leiten und planen müssen, aber es geht weiter. Selbst für die “Interne Mündliche Präsentation”, die nach den Feiertagen Ende Januar in Englisch fällig ist, bekommen wir kaum Hilfe – die müssen wir uns aus dem Internet oder von älteren Schülern holen; auch in dem Thema haben wir einen großen Freiraum, solange es sich auf eines der Bücher bezieht, die wir im Unterricht behandelt haben. Auf sich allein gestellt fühlt man sich trotzdem nicht – schließlich lernen wir auch jeden Tag: wir schaffen das.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: