My Life at Li Po Chun United World College of Hong Kong 2011-2013

Zeichen der Hoffnung

Donnerstag  Endlich können wir unsere Figuren aus- und anmalen. Die Kinder gucken ganz gespannt zu. Wir haben ein paar Herzen, drei Leuchttürme, einen Delfinschwamm und gaaaanz viele Füße gemalt. Besonders die Leuchttürme sollen Zeichen der Hoffnung sein, und eine gute Zukunft symbolisieren – die Füße und die Welt sollen die Vielfalt in unserer Gemeinschaft zeigen. Am Ende sehen die Wände richtig toll aus, und brauchen nur noch einen Feinschliff – den machen wir aber erst morgen. Jetzt sind wir erstmal stolz ;)

Die Kinder haben derweil das “Plumsack-Spiel” adaptiert und spielen es mit ihrem Basketball – und sie können unglaublich schnell rennen, genauso wie sie beim Klettern sehr talentiert sind. Vermutlich haben sie sich das “da draußen” angeeignet, zumindest denken wir das. Eine ganze Menge ihrer Manieren scheint auf der Zeit vor dem Kinderheim zu beruhen. Als Beta unserer Gruppe Eis aus der Stadt mitbringt, und die Kinder nichts abbekommen, weil die Erzieher nicht wollen, dass sie sich erkälten, holt ein Junge tatsächlich unsere Verpackungen aus dem Mülleimer und leckt sie ab. Unser Eis dürfen wir ihm immer noch nicht geben.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: